Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich, ungeachtet etwaiger gegenteiliger Geschäftsbedingungen unserer Kunden. Ausnahmen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

1 Preise, Zahlung, Versandkosten

1 Die Präsentation der Produkte in unserem Internetshop stellt noch kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern ist nur eine unverbindliche Aufforderung an Sie, Produkte zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Produkte geben Sie ein für Sie verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Ein Liefervertrag kommt zustande, wenn wir den erteilten Auftrag schriftlich bestätigen oder durch Auslieferung der Produkte zu erkennen geben, dass wir den Auftrag angenommen haben.
2 Unsere Versandgebühren orientieren sich an den offiziellen Gebühren der Deutschen Post AG und sind vom Kunden zu tragen. Ab einem Bestellwert von 100,– Euro erfolgen Lieferungen innerhalb von Deutschland frei Haus, ansonsten ab 800,– Euro.
3 Lieferungen erfolgen gemäß unserer zum Zeitpunkt des Bestelleingangs gültigen Preisliste.
4 Wir akzeptieren Zahlungen per Vorkasse, Kreditkarte, Überweisung und Bankeinzug.
5 Maßgebend für die Einhaltung gewährter Zahlungsziele ist die Gutschrift auf unserem Konto.
6 Bei nicht eingelösten Lastschriften und Rücklastschriften erheben wir eine Gebühr von 15,– Euro.
7 Speicherung des Vertragstextes: Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter von Lupin AGB einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

2 Lieferung, Gewährleistung

1 Lieferungen erfolgen in der Regel innerhalb von 2 Werktagen. Wir übernehmen keine Gewähr für die Einhaltung von Lieferfristen.
2 Wir haften unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haften wir für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haften wir nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehend genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und / oder Erfüllungsgehilfen.
3 Unsere Lieferpflicht ruht, wenn Sie mit einer Verbindlichkeit uns gegenüber im Rückstand sind.

3 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an den Produkten bis zur vollständigen Bezahlung vor.

4 Markenschutz und Urheberrechte

Unsere Logos oder andere urheberrechtlich geschützte Informationen (Bilder, Texte, Seitenlayouts oder Formulare) dürfen nicht ohne unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung verwendet oder vervielfältigt werden.

5 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Hamburg.

6 Datenschutz

Wir erbringen unsere Leistungen nach Maßgabe der einschlägigen Datenschutzvorschriften. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

7 Verarbeitung von Kontaktdaten

Die von Lupin GmbH übernimmt Ihre personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen der Kontaktaufnahme, bzw. während der Vertragsbeziehung mitgeteilt haben (E-Mail-Adresse, Name, Geburtsdatum, Telefonnummer) und verarbeiten diese. Insbesondere dürfen diese Daten für die weitere Kontaktnahme genutzt werden.

8 Widerrufsbelehrung und -folgen

Sie haben das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Produkte in Besitz genommen haben bzw. hat. Dies gilt auch für Teillieferungen.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns an von Lupin GmbH, Neuer Wall 18, DE-20354 Hamburg, Email: info@von-lupin.com mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Fax oder E-Mail) über Ihren Entschluss diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das Sie auf Seite 2 unserer AGB finden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung
gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eigegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Produkte wieder zurück erhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Produkte zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Produkte unverzüglich und in jedem Fall spätestens
binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Produkte vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der  Produkte. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Produkte nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit,
Eigenschaften und Funktionsweise der Produkte nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.